Der Museumskoffer "Römer in Trier"

Der Museumskoffer dient der Vor- oder Nachbereitung eines Museumsbesuches der römischen Abteilung im Rheinischen Landesmuseum Trier, der methodisch-didaktischen Unterstützung des Lehrplans in Rheinland-Pfalz oder der Durchführung von Projekttagen.

Die didaktisch aufbereitete Materialsammlung umfasst ausgewählte Replikate und Fotoreproduktionen zur römischen Geschichte der Stadt Trier. Das dazugehörige Begleitheft mit Objektbeschreibungen, Themen der Vermittlung, inhaltlich-methodischen Anregungen und vielem mehr finden Sie zum Download.

Zielgruppe
Der Museumskoffer „Römer in Trier“ wird zum Einsatz in Kindergärten, Grundschulen und Schulklassen der Orientierungsstufe bis Sekundarstufe I empfohlen. Anknüpfungspunkte zu Lehrplänen finden sich in den Schulfächern Geschichte, Latein, Deutsch, Mathematik, Religion, Kunst, Erdkunde, Sport oder Sachunterricht.

Auch in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit mit Menschen, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache erlernen, kann der Museumskoffer eingesetzt werden. Das anschauliche Material bietet die Möglichkeit, Spracherwerb und Kommunikation zu fördern und dabei Näheres über die römische Geschichte der Stadt Trier und der Region zu erfahren.

Ausleihe
Der Museumskoffer ist für einen maximalen Zeitraum von 10 Tagen gegen eine Leihvereinbarung kostenfrei ausleihbar, auf Nachfrage ggfs. auch länger.

Informationen und Buchung unter muspaed.rlmt(at)gdke.rlp.de oder Telefon 0651 9774 -143 und -154.